Novembris
Dievs saka: Mans miteklis būs pie tiem, Es būšu viņu Dievs, un viņi būs Mani ļaudis. (Ech 37:27)
Lai top gaisma

MIT GLAUBEN, HOFFNUNG UND LIEBE DURCHE DIE JAHRHUNDERTE. GESCHICHTE DER EVANGELISCH-LUTHERISCHEN ST. TRINITATIS KIRCHE ZU TUCKUM UND IHRER GEMEINDE 16.-20.JAHRHUNDERT

Zur Leseprobe PDF-Datei
Autor: Inta Dišlere
Herausgeber: Evangelisch-Lutherische Gemeinde Tukums
Jahr: 2017
ISBN: 978-9934-19-333-0
Gebundene Ausgabe: 704 Seiten
Druck: Jelgavas tipogrāfija
Größe: 200x290x54 mm
Gewicht (kg): 2,6
Sprache: Lettisch, Deutsch

€45,00 (ohne Versandkosten)
>> Zur Bestellung
Vorname, Nachname:
Rechnungsanschrift:
E-Mail-Adresse:
Telefonnummer:
Lieferanschrift:
Bitte wählen:
Lieferungsart:
Bankverbindung:

Im Nachwort des Buches weist Imants Lancmanis darauf hin, dass das Buch von Inta Dišlere, welches ein beispielhaftes Vorbild für Gelehrsamkeit, Perfektionismus und Ehrenhaftigkeit eines Historikers ist, eine Tiefe, ernsthafte wissenschaftliche Forschung und Fähigkeit zeigt, nicht nur Augenzeugen der Geschichte darzustellen, sondern auch alles spürbar werden lässt, was erlebt wurde. Die materielle Hülle der Kirche von Tukums lässt sich vor den Augen des Lesers öffnen und sie die große geistige Ausstrahlung verspüren, die sie enthält und von der sie durchdrungen ist. Die überraschend detaillierte Nachverfolgung der historischen Schicksalswege bedeckt jedoch nicht das Wichtigste – die Kirche als Gotteshaus, als geistiges Zentrum der Menschengemeinschaft, ein Ort, der immer zur Tröstung und Erbauung, Inspiration und Einigung zur Verfügung stand.

In einer umfangreichen Studie wurden die Lebensgeschichten und biografischen Begebenheiten vieler Bürger, bisher unveröffentlichte und einzigartige Fakten sowie Schicksale der deutschen und lettischen Gemeinde von Tukums entdeckt, wodurch eine möglichst große Leserschaft erreicht werden kann. Das Buch ist als Widerspiegelung der kulturhistorischen Zeugnisse anzusehen, dies sich im Laufe von fünf Jahrhunderten vor dem Hintergrund der großen historischen Ereignisse zugetragen haben. Das Buch enthält nicht nur historische Beschreibungen sondern auch ein beachtliches Bildmaterial. Viele der Bilder wurden unter anderem vom Lettischen Staatlichen historischen Archiv, der Akademischen Bibliothek der Universität Lettlands, dem Lettischen Nationalmuseum für Geschichte, Museum des Schlosses Rundāle, Museum von Tukums, Archiv der Hauptverwaltung der Lettischen Evangelisch-lutherischen Kirche, persönlichen Archiven der Bewohner von Tukums und sogar ausländischen Personen erworben.

Das Buch enthält eine Übersicht von 54 Seiten und eine Übersetzung der Annotationen der Bilder ins Deutsche. Die Anlagen enthalten ein Personenregister mit mehr als 2500 Einträgen. Der Buchdeckel ist mit der Reproduktion des Gemäldes „Kirche von Tukums 1943“  vom herausragenden Maler von Tukums Ansis Artums verziert. Das Buch wird durch die Evangelisch-Lutherische Gemeinde von Tukums herausgegeben.

Dienas lozungs

Ne uz mūžu grūtdieņi aizmirsti, nedz nabagu cerība zudīs uz laikiem!
(Ps 9:19)

Mēs būsim ar Kungu vienmēr. Tad nu ieprieciniet cits citu ar šiem vārdiem.
(1Tes 4:17–18)

Neh 2:1–20; Atkl 6:12–7:4; Mt 13:24–30

TWITTER ZIŅAS

Pierakstīties jaunumiem un avīzei "Ceļamaize"

Lūdzu pierakstieties jaunumiem, ja vēlaties epastā regulāri saņemt lapiņu un citas draudzes aktualitātes

INFORMĀCIJAS LAPIŅA

Anketa

Vai esi lasījis draudzes avīzi "Ceļamaize"?
Jā, drukāto izdevumu
Jā, interneta versiju
Jā, gan drukāto, gan interneta versiju
Atbildēt     Rezultāti 
LELB Tukuma draudze © 2013. Visas tiesības paturētas. Dizains: Provincentrs; Programmatūra: GlobalPRO »